Über mich

Marc Haunschild hat braune Haare und einen braunen Bart. Er trägt ein rot-schwarz-kariertes Hemd und schaut den Betrachter direkt an
  • W3C-Zertifizierter Accessibility Specialist
  • Prüfer nach dem offiziellen BITV-Prüfverfahren mit BIK-Prüfzeichen
  • 20 Jahre Erfahrung als Entwickler, Dozent, Fachbuchautor und Prüfer
  • Beratender Experte für Agenturen, NGOs, Hochschulen, Stiftungen…
  • Mitglied der International Association of Accessibility Professionals

Mit Barrierefreiheit habe ich mich schon beschäftigt, bevor die ersten Webseiten im Jahr 2003 barrierefrei sein mussten – schließlich gab es wie immer Vorankündigungen und Fristen zur Umsetzung. Für den Web Accessibility Specialist gab es damals noch nicht einmal einen Namen und Webseiten waren damals eine Mischung aus Handarbeit und selbst erstellten PHP-Skripten, die Inhalte aus Datenbanken einfügten, die Menschen aus unterschiedlichsten Fachbereichen pflegten.

An einer Sache aber hat sich nichts geändert: Barrierefreiheit entsteht an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine – also nachdem die darunter liegende Technik ein HTML-Dokument erstellt hat, das mit CSS gestaltet wird. Die beiden Sprachen CSS und HTML sind der Schlüssel zu einer barrierefreien Website und meine Kernkompetenz.

Über diese Sprachen und die Barrierefreiheit habe ich drei Bücher im renommierten Herdt-Verlag für Bildungsmedien veröffentlicht. Diese setze ich als Dozent in meinem Unterricht seit über einem Jahrzehnt ein.

Kurz gesagt bin ich Dozent, Autor und Entwickler, beherrsche also die Theorie und die Praxis der barrierefreien Webentwicklung.

Heute bin ich als Autor Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (für den ich mehrere Jahre den Bezirk NRW-Süd geleitet habe) und als Web-Profi in der International Association of Accessibility Professionals.

Wenn man mich einlädt, rede ich auf Fachtagungen.